dieses Objekt haben wir für Sie gefunden:

Kunsthochschule, Forschungsinstitut oder ...?

In ganzer Größe
Geschichte
Zufahrt an der Parkseite
Ostflügel
Zufahrt zum Ostflügel (1)
Zufahrt zum Ostflügel (2)
Zufahrt zum Mittelbau
Westflügel
Zufahrt zum Westflügel (1)
Zufahrt zum Westflügel (2))
Zufahrt zum Westflügel (3)
Mittelbau mit Ostflügel und Garage
Mittelbau mit Orangerie und Westflügel
Mittelbau mit Orangerie (1)
Mittelbau mit Orangerie (2)
Orangerie (1)
Orangerie (2)
Orangerie (3)
Orangerie (4)
Orangerie (5)
Orangerie (6)
Halle für Sport, Tanz und Konzert (1)
Halle für Sport, Tanz und Konzert (2)
Halle für Sport, Tanz und Konzert (3)
Halle für Sport, Tanz und Konzert (4)
Halle für Sport, Tanz und Konzert (5)
Garage am Ostflügel (1)
Garage am Ostflügel (2)
Zugang zum Ostflügel
Zugang zum Westflügel
Zugang zum Mittelbau von der Parkseite
Blick vom Ostflügel zu Garage und Halle
Blick vom Westflügel zur Halle
Blick vom Mittelbau auf Orangerie und Halle
Schlossidylle (1)
Schlossidylle (2)
Schlossidylle (3)
Schlossidylle (4)
Schlossidylle (5)
Schlossidylle (6)
Schlossidylle (7)
Schlossidylle (8)
Schlossidylle (9)
Schlossidylle (10)
Schlossidylle (11)
Schlossidylle (12)
Schlossidylle (13)
Schlossidylle (14)
Schlossidylle (15)
Schlossidylle (16)
Schlossidylle (17)
Schlossidylle (18)
Schlossidylle (19)
Schlossidylle (20)
Parkidylle (1)
Parkidylle (2)
Parkidylle (3)
Parkidylle (4)
Parkidylle (5)
Parkidylle (6)
Parkidylle (7)
Parkidylle (8)
Parkidylle (9)
Parkidylle (10)
Parkidylle (11)
Parkidylle (12)
Parkidylle (13)
Auf Wiedersehn!
 
 

Eckdaten

Objekt-ID:
BPI 800
Objektart:
Büro / Praxis / Ausstellungsräume
Lage:
02894 Reichenbach
Zimmer:
62
Gesamtfläche:
ca. 3.088 m²
Grundstücksfläche:
ca. 19.650 m²
Nutzfläche:
ca. 1.104 m²
Bürofläche:
ca. 1.984 m²
Kaufpreis:
3.800.000,00 €
Käuferprovision:
5,95 % (inkl. MwSt.)
denkmalgeschützt:
Ja
25 50 75 100 125 150 175 200 225

Objekt

Warum dieses Objekt das Potenzial als Kunsthochschule oder Forschungsinstitut hat?

Schlösser und Gärten inspirieren den Geist, sind Quelle von Kreativität und Erkenntnis.

Wer einen Standort für eine Kunsthochschule oder ein Forschungsinstut sucht, der wird das im Hinterkopf haben. Und wenn er die Chance hat, für sein Vorhaben ein Schloss mit einem Schlosspark zu erwerben, sollte er zuschlagen. Ein Neubau mitten im Großstadtlärm wird niemals ein gleichwertiger Standort sein.

Und noch was: Forschung ist eng mit Lehre verbunden. Angesichts der Lage im Drei-Länder-Eck Deutschland/Polen/Tschechien oder mit Blick auf die Ukraine ist dieses Objekt natürlich auch einer international ausgerichteten Universität oder Hochschule zu empfehlen. Bei Forschung denkt man in dieser Region gerade intensiv über Zukunftstechnologien und Digitalisierung nach - auch für Forschungsgesellschaften dürfte so ein Schloss mit Schlosspark also interessant sein. Das sollte z.B. auch die Wirtschaftsförderung Sachsen auf gute Gedanken bringen.

Natürlich ist ein solches Objekt aber auch noch für andere Unternehmungen interessant. Wir denken dabei z.B. an eine Reha-Klinik. Dafür gibt es auf er ganzen Welt viele Vorbilder - mit der Schloss-Klinik Pulsnitz ist die nächste nur 60 km entfernt.

Sie haben eine ganz andere Idee? Wir sind neugierig!

Lage

Sie wissen nicht wo die Stadt Reichenbach/OL liegt? Richtig, OL steht für Oberlausitz und Reichenbach ist eine Stadt mit ca. 5.000 Einwohnern im Landkreis Görlitz. Sie reicht vom Rotstein bis hin zu den Königshainer Bergen.

Doch das ist viel zu klein gedacht.

Reichenbach in der Oberlausitz liegt
a) an einer neuen europäischen Wirtschaftsachse, die von Paris über Saarbrücken, Frankfurt am Main, Erfurt, Dresden, Görlitz, Breslau und Krakau bis nach Kiew führt. Glauben Sie nicht? Dann beschäftigen Sie sich mal mit der Entwicklung des Fernverkehrs auf der Bundesautobahn 4.
b) in einer Region, die in den nächsten Jahrzehnten wie kaum eine andere in Deutschland nach dem Kohleausstieg einen von Ökologie geprägten und von Digitalisierung begleiteten Strukturwandel hin zu Zukunftstechnologien erleben wird. Glauben Sie auch nicht? Dann beobachten Sie mal, wer alles sich gerade konzeptionelle Gedanken dazu macht. Teilweise ist das sogar lustig. Wissenschaftler und Politiker aus ganz Deutschland lernen z.B. gerade, dass es im Untergrund der Oberlausitz mächtige Granitblöcke gibt, was wegen ihrer Schwingungsarmut z.B. für das Ansiedeln von Unternehmen der Mikroelektronik ideal ist. Wir sagen: Wird Zeit ... denn aus dem gleichen Grund ist Dresden heute Europas stärkster Mikroelektronik-Standort.

Freilich leben zwischen Bautzen und Görlitz heute noch viele Menschen, die sich abgehangen fühlen und resigniert haben. Aber wer genau hinschaut, findet auch immer mehr, die sich nicht damit abfinden. Menschen, die Visionen entwickeln und sich einer Aufgabe stellen, die mehrere Generationen nach ihnen beschäftigen wird.

Ausstattung

Mittelbau
DG: Hauptnutzfläche (12 Räume) ca. 408,7 m², Nebennutzfläche (WC, WC-Anlage) 29,1 m², Verkehrsfläche (Flur/Gang) ca. 129,8 m², Raumhöhe 3,0 m
OG: Hauptnutzfläche (9 Räume) ca. 365,3 m², Nebennutzfläche (WC, WC-Anlage) 27,2 m², Verkehrsfläche (Flur/Gang) ca. 174,1 m², Raumhöhe 3,7 m
EG: Hauptnutzfläche (drei Säle, zwei Räume) ca. 339,3 m², Nebennutzfläche (WC) ca. 4,2 m², Verkehrsfläche (Windfang/Flur/Treppenhaus/Ausgang) ca. 221 m², Raumhöhe 3,42 m
KG: Nebennutzfläche (23 Kellerräume, darunter Bäder/WC/Heizung) ca. 313,2 m², Raumhöhe 2,76 m

über alle Geschosse: WC als potenzielle Funktionsfläche Aufzug

Ostflügel
DG: Hauptnutzfläche (4 Räume) ca. 95,3 m², Nebennutzfläche (3 Dachräume) ca. 124,3 m², Verkehrsfläche (Flur/Gang) ca. 13 m², Raumhöhe 2,93 m
OG: Hauptnutzfläche (8 Räume) ca. 169,6 m², Verkehrsfläche (Flur/Gang) ca. 10,1 m², Raumhöhe 3,52 m
EG: Hauptnutzfläche (7 Räume) ca. 156 m², Verkehrsfläche (Flur/Gang/Treppenhaus) ca. 34,9 m², Raumhöhe 3,52 m
KG: Nebennutzfläche (14 Kellerräume, 1 WC) ca. 150 m², Raumhöhe 2,76 m

Westflügel
DG: Hauptnutzfläche (4 Räume) ca. 120,8 m², Nebennutzfläche (Dachboden/ASR/WC) ca. 44 m², Verkehrsfläche (Flur/Gang) ca. 27,9 m²
OG: Hauptnutzfläche (6 Räume) ca. 137,5 m², Nebennutzfläche (WC-Anlage) ca. 32,9 m², Verkehrsfläche (Flur/Gang) ca. 12,7 m²
EG: Hauptnutzfläche (7 Räume) ca. 155,6 m², Verkehrsfläche (Flur/Gang) ca. 35,6 m²
KG: Nebennutzfläche (14 Kellerräume, 1 WC) ca. 156,1 m²
Raumhöhen: anolog Ostflügel

Halle für Sport/Tanz/Konzert
- EG: Hallenfläche 19,3 m x 9,4 m, Vorraum/Treppenhaus 29,9 m²
- OG: Empore, davon Galerie für Musiker/Techniker 11,8 m², Nebenraum 8,6 m², Treppenhaus
- Dachspitz

Östliches Nebengebäude (original: Waschküche, aktuell: Garage)
- EG: Nutzfläche 5,25 m x 4,05 m, Raumhöhe 3,10 m
- Dachspitz

Medien: Elt, Trinkwasser, Abwasser, Brunnen, Erdgas, Telefon, Internet bis 250 MBit/s

Energieeinsparverordnung

Laut § 16 Abs. 5 EnEV 2014 sind kleine Gebäude und Baudenkmäler von den Verpflichtungen eines Energieausweises befreit.

Provision

5,95 % (inkl. MwSt.)

Anbieter

Beate Protze Immobilien GmbH
Hüblerstraße 1
01309 Dresden
Tel.: 0351 43612 30
Fax: 0351 43612 40
info@beate-protze-immobilien.de
 
Thomas Birnstein

Ansprechpartner

Thomas Birnstein
Büro: +49 351 4361230Mobil: +49 173 3530670
birnstein@beate-protze-immobilien.de

Daten
Datenschutzerklärung*