dieses Objekt haben wir für Sie gefunden:

Traumhaft: Dreiseithof mit großem Stallgebäude, Teich, Wald und Wiese!

Hofeinfahrt von Ost
Wohnhaus auf Nord
Ställe auf West
Im Hinterhof auf West
im Hinterhof auf Südwest
Lager auf Südwest
Garage auf Süd
zur Ausfahrt
Sogenannter Neubau auf Südost
Garten auf Nordost
Garten auf Nord
Doppelgarage gegenüber der Ausfahrt
Garten nordöstlich der Doppelgarage (1)
Ehemaliges Durchfahrtsilo auf Südost
zum 450 m entfernten Stallgebäude
Nordwestgiebel Stallgebäude
Traufseite Nordost
Südostgiebel
Südostgiebel und Traufseite Südwest
Traufseite Südwest
EG Stallgebäude
DG Stallgebäude
Güllebecken auf Südost
Wiese südöstlich des Stallgebäudes
Wiese östlich des Stallgebäudes
Teich östlich des Stallgebäudes (1)
Teich östlich des Stallgebäudes (2)
Wald nordöstlich des Stallgebäudes
Auf Wiedersehn!
 
 

Eckdaten

Objekt-ID:
BPI 7367
Objektart:
Bauernhaus
Lage:
01844 Neustadt (Langburkersdorf)
Zimmer:
12
Grundstücksfläche:
ca. 132.570 m²
Wohnfläche:
ca. 254 m²
Nutzfläche:
ca. 1.850 m²
Kaufpreis:
480.000,00 €
Käuferprovision:
5,95 % (inkl. MwSt.)
Energieausweistyp:
Bedarfsausweis
Befeuerungsart:
Kohle/Koks
Energieeffizienzklasse:
G
Energiekennwert:
238 kWh/(m² a)
Baujahr:
1875
25 50 75 100 125 150 175 200 225

Objekt

Dreiseithof, großes Stallgebäude, Teich, über 13 Hektar Wald und Wiese - ganz ehrlich, so ein Objekt hatten wir noch nie.

Dreiseithöfe hatten wir schon oft, Wald hin und wieder, Teich selten, großes Grundstück auch selten - aber alles auf einmal? Wow!

Wir sind gespannt. Dass in einem Teich Fische gezüchtet werden, ist klar. Aber welche Tiere werden einst das Stallgebäude, die Wiesen und vielleicht sogar den Wald bevölkern? Rinder? Schweine? Pferde? Esel? Alpakas? Ziegen? Schafe? Gänse? Hühner? Hunde? Damwild? Wird gar eine touristische Attraktion daraus? Oder eine Tierpension?

Klar ist nur: Um dieses Objekt erwerben zu können, müssen Sie Landwirt sein oder werden, egal ob im Haupt- oder Nebenerwerb, denn hier sind die Bestimmungen zum Kauf und Verkauf von Landwirtschaftsflächen nach dem Grundstückverkehrsgesetz zu beachten. Dazu hat das Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie des Freistaates eine Informationsbroschüre herausgegeben. Diese finden Sie unter https://publikationen.sachsen.de/bdb/artikel/11405. Kurz gefasst: Landwirtschaftliche Flächen, dazu zählen auch Wiesen, sollen Landwirte erwerben.

Lage

Neustadt in Sachsen - am Nordrand der Sächsischen Schweiz - wurde 1333 als Goldbergbaustadt erstmals urkundlich erwähnt. Durch die Lage an der vielbefahrenen Salzstraße, die von Halle über Stolpen und Neustadt nach Böhmen führte, gewann die Stadt bereits in den ersten Jahrhunderten ihres Bestehens als Marktort an Bedeutung.

Die größte Veränderung in seiner Geschichte erlebte Neustadt in der Zeit von 1948 bis 1984, als es sich zum Zentrum des Landmaschinenbaus der DDR entwickelte. Seit 1990 schrumpfte die Landmaschinenherstellung in Neustadt, 2004 wurde sie ganz eingestellt. Seit 2007 fertigt die CAPRON GmbH - Caravan Produktion Neustadt - auf dem ehemaligen Landmaschinenbaugelände Wohnmobile. Weiterhin entwickelten sich seit 1990 zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen in Industrie (z.B. GERODUR, VERITAS, WTK-ELEKTRONIK), Handwerk und Gewerbe, so dass Neustadt nicht nur touristisch, sondern zunehmend auch wieder wirtschaftlich geprägt ist.

Ein neuer Entwicklungsschub ist mit der Fertigstellung der Ortsumgehung Bischofswerda im Jahr 2011 eingetreten. Jetzt fährt man von der Abfahrt Burkau der Bundesautobahn A4 (Dresden-Görlitz) bis nach Neustadt nicht viel mehr als zehn Minuten. Von Neustadt aus braucht man heute bis zum Stadtrand Dresden eine reichliche halbe Stunde, bis zum Berliner und Prager Stadtrand jeweils knapp zwei Stunden. Mit der Neustadthalle, dem Erlebnisbad und dem Sportforum verfügt Neustadt über viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Besondere Anziehungskraft übt die zehn Kilometer entfernte wildromantische Felslandschaft der Sächsischen Schweiz auf Gäste aus, die Neustadt als idealen Ausgangspunkt ihrer Ausflüge dahin, aber auch in die Oberlausitz oder in die Landeshauptstadt Dresden schätzen.

Unser Objekt befindet sich am Südostrand des Ortsteils Langburkersdorf, mehr unter https://www.neustadt-sachsen.de/neustadt/langburkersdorf.php.

Ausstattung

Dreiseithof (errichtet ca. 1875, danach immer wieder angebaut)
- Wohnhaus (Grundfläche: ca. 240 m²), EG: Flur, Kochen (ca. 21 m²), Speisen (ca. 16 m²), Wohnen (ca. 27 m²), OG: Flur, Schlafen 1 (ca. 32 m²), Schlafen 2 (ca. 20 m²), Ankleide (ca. 8 m²), 8 Räume (original: Kammern, zusammen ca. 130 m²)
- Anbau Wohnhaus (Waschhaus, Bad, Dusche), Grundfläche ca. 35 m²
- Pferdestall, Grundfläche ca 95 m²
- Kuhstall, Grundfläche ca. 250 m²
- Hühnerstall und Holz-/Kohleschuppen, Grundfläche ca. 50 m²
- Jauchengrube/Mistplatte, Grundfläche ca. 100 m²
- Neubau, Grundfläche ca. 90 m²
- Garage/Unterstellung Technik/Futter/Stall), Grundfläche ca. 300 m²
- Überdachungen ca. 135 m²
- Trinkwasser, Abwasser, Strom, Telefon

Boxenlaufstall (Holzhaus, errichtet 1992 von der WOLF Sachsen GmbH für 85 Kühe/Kälber), ca. 450 m vom Dreiseithof entfernt
Anordnung von Südwest nach Nordost:
- 29 Liegeboxen Jungvieh auf 35 m x 2,4 m
- Spaltenboden (1,2 m tief) 35 m x 3 m
- Futtertisch 32,6 m x 4,5 m
- Faltschieber 35 m x 3 m
- 34 Liegeboxen zu je 2,25 m x 1,19 m
- Faltschieber 26 m x 2,4 m
- 22 Liegeboxen zu je 2,4 m x 1,18 m
- Melkstand/Milchkammer/Maschinenraum/Büro auf 9,05 m x 8,8 m (DG darüber ausgebaut)
- Brunnen 32 m tief
- Güllebecken 904 m³
- Strom, Telefon

Wiesen

Teich

Wald (Baumbestand wegen Borkenkäferbefall gerade weitgehend gefällt)

Provision

5,95 % (inkl. MwSt.)

Anbieter

Beate Protze Immobilien GmbH
Hüblerstraße 1
01309 Dresden
Tel.: 0351 43612 30
Fax: 0351 43612 40
info@beate-protze-immobilien.de
 
Thomas Birnstein

Ansprechpartner

Thomas Birnstein
Büro: +49 351 4361230Mobil: +49 173 3530670
birnstein@beate-protze-immobilien.de

Daten
Datenschutzerklärung*