dieses Objekt haben wir für Sie gefunden:

Perle am Nordrand der Sächsischen Schweiz!

Westgiebel talseits
Südgiebel bergseits
Westseite bergseits (1)
Westseite bergseits (2)
Westseite bergseits (3)
Ostseite bergseits
Blockstube talseits
Dachstuhl talseits
Bad talseits
im Eingangsbereich talseits
Gewölbekeller mit Zugang talseits
Dachstuhl bergseits
Talblick
Auf Wiedersehn!
 
 

Eckdaten

Objekt-ID:
BPI 6257
Objektart:
Zweifamilienhaus
Lage:
01855 Sebnitz
Zimmer:
2
Grundstücksfläche:
ca. 540 m²
Wohnfläche:
ca. 98 m²
Nutzfläche:
ca. 32 m²
Kaufpreis:
90.000,00 €
Käuferprovision:
5,95 % (inkl. MwSt.)
denkmalgeschützt:
Ja
25 50 75 100 125 150 175 200 225

Objekt

Sie suchen eine außergewöhnliche Immobilie, ein Haus mit Charakter, ein Unikat, ein Kulturdenkmal?

Sie lieben die Gemütlichkeit, die von alten Häusern ausgeht?

Sie schätzen den natürlichen Baustoff Holz nicht nur aus ökologischen Gründen, sondern weil man in Holzhäusern gesünder wird, wenn man sich lange darin aufhält oder darin lebt? Sie wissen, dass man in ihnen weniger ins Schwitzen kommt und weniger friert?

Dann führt für Sie kein Weg an diesem Umgebindehaus vorbei - es fühlt sich wie eine Perle an.

Denn hier kommt dazu: Bei vielen unbewohnten Umgebindehäusern ist entweder das Dach kaputt oder die Räume sind sehr niedrig. Beides trifft hier nicht zu. Die 2010 begonnene Sanierung hat das Objekt gegen von oben eindringende Nässe geschützt und innen wurden z.B. sogar schon Badewannen eingebaut.

Sie staunen über "Badewannen", also über die Mehrzahl? Der Grund: Hier handelt es sich quasi um ein Doppelhaus, allerdings nicht im üblichen Sinne - zwei Hälften nebeneinander, sondern hier gibt es eine Haushälfte talseits und eine bergseits - mit separaten Eingängen, einmal von der Anliegerstraße (mit Parkplätzen) bergseits sowie von der Anliegerstraße (Sackgasse) talseits. Die talseitige Hälfte verfügt über ein Wohnzimmer mit vorinstallierter Einbauküche und Bad, die bergseitige über Wohnzimmer, Küche und Bad. Schlafräume lassen sich in beiden Hälften jeweils gut im Dachspitz einrichten (aktuell nicht in der Wohnfläche enthalten) und beide Hälften lassen sich im Haus über eine Treppe verbinden - zu einem großzügigen Einfamilienhaus.

In der Summe ist es für uns das ideale Ferienobjekt am Nordrand der Sächsischen Schweiz, aber natürlich ist es auch zum ständigen Wohnen geeignet, ja, selbst in Kombination - in einer Hälfte selbst wohnen, die andere vermieten.

Genießer werden übrigens öfters das nur hundert Meter entfernte Kräutervitalbad besuchen.

Lage

Manche Städte blühen im Verborgenen. Sebnitz gehört dazu. Wer erstmals nach Sebnitz kommt, wird jedenfalls überrascht sein, was er hier alles vorfindet.

Die Stadt Sebnitz ist vor allem als Stadt der Kunstblumen, die eigentlich Seidenblumen heißen, bekannt. Die Blumenkunst entwickelte sich über Jahrzehnte zum bedeutendsten Industriezweig der Stadt. In der Schauwerkstatt des Hauses Deutsche Kunstblume Sebnitz kann man sich den Werdegang einer handgefertigten Seidenblume ansehen und unter fachlicher Anleitung auch selbst ein Andenken blümeln.

Sebnitz ist aber auch der größte staatlich anerkannte Erholungsort Sachsens. Er verbindet die Annehmlichkeiten einer modernen touristischen Infrastruktur mit faszinierenden Naturerlebnissen. Seine Lage in der Nationalparkregion Sächsische Schweiz bietet ideale Voraussetzungen für die Begegnung mit der romantischen Wald-Fels-Landschaft des Elbsandsteingebirges. Der Besucher erlebt sächsische Gastlichkeit in einer freundlichen Stadt mit außergewöhnlicher Umgebung. Verwinkelte Straßen und Gassen mit kleinen Läden und Restaurants locken zum Bummel, liebevoll restaurierte Bürgerhäuser und die Evangelisch-Lutherische Peter-Pauls-Kirche bieten idyllische Fotomotive. Und ganz in der Nähe üppiges Grün, verträumte Täler und majestätische Berggipfel, soweit das Auge reicht.

Sebnitz ist außerdem eine Sportstadt, hat ein Stadion, ein Gymnasium, ein Krankenhaus, einen Grenzübergang nach Tschechien, ein Afrikahaus, einen Urzoo, ein Eisenbahnmuseum, ein Western Village, ein Kräutervitalbad und vieles mehr. 2003 war Sebnitz Gastgeber des Tages der Sachsen, zu dem 255.000 Besucher kamen und staunten, was Sebnitz alles zu bieten hat.

Ein neuer Entwicklungsschub ist mit der Ende 2011 erfolgten Fertigstellung des Autobahnzubringers nach Neustadt/Sa. eingetreten. Jetzt fährt man vom Sebnitzer Stadtrand bis zur Abfahrt Burkau der Bundesautobahn A4 (Dresden-Görlitz) nur noch 25 Minuten.

Ausstattung

Eintragungen in der Liste der Kulturdenkmale:
- Bezeichnung: Umgebinde-Wohnhaus mit zwei Blockstuben
- Datierung: um 1850
- Beschreibung: baugeschichtlich und sozialgeschichtlich von Bedeutung. Giebel verbrettert.

Wohnflächen
- Haushälfte talseits: Wohnen/Schlafen 27,83 m², Bad 5,06 m², Flur 14,40 m²
- Haushälfte bergseits: Wohnen/Schlafen 22,38 m², Küche 12,52 m², Bad 5,80 m², Flur 10,11 m²

Nutzflächen
- EG Haushälfte talseits: Gewölbekeller 14,47 und 17,19 m²

Dachräume
- Haushälfte talseits 28,02 m² (dav. ca. 21,3 m² über 2,00 m hoch)
- Haushälfte bergseits 31,17 m² (dav. ca. 22,5 m² über 2,00 m hoch)

Sanierungsmaßnahmen
2010: Teilsanierung inkl. Sanitär- und Elektroinstallation (letzere z.T. mit Vandalismusschäden)

Medien
- innerstädtische Lage, d.h. alle Medien liegen an

Energieeinsparverordnung

Laut § 16 Abs. 5 EnEV 2014 sind kleine Gebäude und Baudenkmäler von den Verpflichtungen eines Energieausweises befreit.

Provision

5,95 % (inkl. MwSt.)

Anbieter

Beate Protze Immobilien GmbH
Hüblerstraße 1
01309 Dresden
Tel.: 0351 43612 30
Fax: 0351 43612 40
info@beate-protze-immobilien.de
 
Thomas Birnstein

Ansprechpartner

Thomas Birnstein
Büro: +49 351 4361230Mobil: +49 173 3530670
birnstein@beate-protze-immobilien.de

Daten
Datenschutzerklärung*