dieses Objekt haben wir für Sie gefunden:

Wohnprojekt am Südwesthang!

- im Grünen!
Zufahrt
Zuwegung
öffentlicher Wanderweg auf Südost
Ansicht von Südost
Detail auf Südost
Nordostfassade
Ansicht von West
Südwest-Fassade
Abwasserschacht vor der Haustür
von der Haustür zum EG
Abstellraum im EG
vom EG zum ersten OG (1)
vom EG zum ersten OG (2)
im ersten OG (1)
im ersten OG (2)
im ersten OG (3)
im ersten OG (4)
im ersten OG (5)
im ersten OG (6)
Blick aus dem ersten OG nach Südwesten
Blick aus dem ersten OG nach Westen
vom ersten zum zweiten OG (1)
vom ersten zum zweiten OG (2)
Blick aus dem zweiten OG nach Südosten
im zweiten OG (1)
im zweiten OG (2)
im zweiten OG (3)
im zweiten OG (4)
im zweiten OG (5)
im zweiten OG (6)
im zweiten OG (7)
im zweiten OG (8)
im zweiten OG (9)
vom zweiten OG zum DG (1)
vom zweiten OG zum DG (2)
im DG links (1)
im DG links (2)
im DG links (3)
Flur DG rechts
im DG DG rechts (1)
im DG rechts (2)
im DG rechts (3)
im DG rechts (4)
Blick aus dem DG nach Westen
Blick aus dem DG nach Süden
Blick aus dem DG nach Südosten
Ausfahrt
Auf Wiedersehn!
 
 

Eckdaten

Objekt-ID:
BPI 531
Objektart:
Mehrfamilienhaus
Lage:
01855 Sebnitz
Zimmer:
30
Grundstücksfläche:
ca. 1.580 m²
Wohnfläche:
ca. 670 m²
Kaufpreis:
68.000,00 €
Käuferprovision:
3.000,00 € (inkl. MwSt.)
25 50 75 100 125 150 175 200 225

Objekt

Das imposante Gebäude wurde 1920 in toller Südhanglage als Blumenfabrik gebaut und von der Familie des Seidenblumenfabrikanten Fritz Thurner bis zur Verstaatlichung 1972 als solche betrieben. Der VEB Kunstblume Sebnitz nutzte das Objekt dann bis 1980 insbesondere zur Herstellung von Weihnachtsartikeln. Nach der Wende erfolgte die Rückübertragung auf die Familie Thurner, die das Haus 1995 an den heutigen Eigentümer verkaufte. Dieser begann im Dachgeschoss mit dem Ausbau von Wohnungen, stellte das jedoch wieder ein. Seit 1996 steht das Objekt leer, danach wurde auch die Heizungsanlage inkl. Verrohrung und Heizkörpern ausgebaut.

Umgeben von schattenspendenden Bäumen bietet sich das Objekt angesichts der positiven touristischen Entwicklung der Stadt Sebnitz insbesondere für großzügige Ferienwohnungen an. Dabei ist das Haus auf vier Ebenen nutzbar, wobei die oberen Geschosse in der Grundfläche größer sind als das Erdgeschoss. Der Grund: Das Haus wurde an einen Felsen angebaut. Insgesamt lassen sich etwa 670 m² Wohnfläche schaffen.

Für die Nutzung als Ferienobjekt spricht auch die Nähe zum Busbahnhof - er ist etwa tausend Meter entfernt.

Lage

Manche Städte blühen im Verborgenen. Sebnitz gehört dazu. Wer erstmals nach Sebnitz kommt, wird jedenfalls überrascht sein, was er hier alles vorfindet.

Die meisten kennen die Stadt wohl wegen ihres Rufes als Stadt der Kunstblumen, die eigentlich Seidenblumen heißen. Die Blumenkunst entwickelte sich über Jahrzehnte zum bedeutendsten Industriezweig der Stadt. In der Schauwerkstatt des Hauses Deutsche Kunstblume Sebnitz kann man sich den Werdegang einer handgefertigten Seidenblume ansehen und unter fachlicher Anleitung auch selbst ein Andenken blümeln.

Sebnitz ist aber auch der größte staatlich anerkannte Erholungsort Sachsens. Er verbindet die Annehmlichkeiten einer modernen touristischen Infrastruktur mit faszinierenden Naturerlebnissen. Seine Lage in der Nationalparkregion Sächsische Schweiz bietet ideale Voraussetzungen für die Begegnung mit der romantischen Wald-Fels-Landschaft des Elbsandsteingebirges. Der Besucher erlebt sächsische Gastlichkeit in einer freundlichen Stadt mit außergewöhnlicher Umgebung. Verwinkelte Straßen und Gassen mit kleinen Läden und Restaurants locken zum Bummel, liebevoll restaurierte Bürgerhäuser und die Evangelisch-Lutherische Peter-Pauls-Kirche bieten idyllische Fotomotive. Und ganz in der Nähe üppiges Grün, verträumte Täler und majestätische Berggipfel, soweit das Auge reicht.

Sebnitz ist außerdem eine Sportstadt, hat ein Stadion, ein Gymnasium, ein Krankenhaus, einen Grenzübergang nach Tschechien, ein Afrikahaus, einen Urzoo, ein Eisenbahnmuseum, ein Western Village, ein Kräutervitalbad und vieles mehr. 2003 war Sebnitz Gastgeber des Tages der Sachsen, zu dem 255.000 Besucher kamen und staunten, was Sebnitz alles zu bieten hat.

Ein neuer Entwicklungsschub ist mit der Ende 2011 erfolgten Fertigstellung des Autobahnzubringers nach Neustadt/Sa. eingetreten. Jetzt fährt man von der Abfahrt Burkau der Bundesautobahn A4 (Dresden-Görlitz) bis nach Sebnitz nur noch 25 Minuten.

Ausstattung

Zufahrt
- das Objekt liegt an einer öffentlichen Straße oberhalb einer Durchgangsstraße, erreichbar über eine Spitzkehre (siehe erstes Foto)

Medien
- Strom, Erdgas und Trinkwasser liegen im Haus an, Abwasser und Telefon (Internet: 50 MBit/s) am Haus

Sanierungsschritte
- Dacheindeckung teilweise erneuert

Anzahl Zimmer
- fiktiv

Garage

Energieeinsparverordnung

Energieausweis wird nicht benötigt (keine Heizung)

Provision

3.000,00 € (inkl. MwSt.)

Anbieter

Beate Protze Immobilien GmbH
Hüblerstraße 1
01309 Dresden
Tel.: 0351 43612 30
Fax: 0351 43612 40
info@beate-protze-immobilien.de
 
Thomas Birnstein

Ansprechpartner

Thomas Birnstein
Büro: +49 351 4361230Mobil: +49 173 3530670
birnstein@beate-protze-immobilien.de

Daten
Datenschutzerklärung*