dieses Objekt haben wir für Sie gefunden:

Wohn- und Gewerbepark am Nordrand der Sächsischen Schweiz

Blick aus dem Kopfbau talseits
Kopfbau talseits
Gebäudeteile zwischen den Kopfbauten
Hauptgebäude (Kopfbau hangseits)
Blick nach Nordost zur Stadt
Kopfbau talseits erstes OG
Kopfbau talseits EG
Obergeschoss im Hauptgebäude
Ausnahme 1
Ausnahme 2
Ausnahme 3
Ausnahme 4
 
 

Eckdaten

Objekt-ID:
BPI 529
Objektart:
Mehrfamilienhaus
Lage:
01855 Sebnitz
Zimmer:
160
Grundstücksfläche:
ca. 2.070 m²
Wohnfläche:
ca. 3.206 m²
Nutzfläche:
ca. 1.057 m²
Kaufpreis:
200.000,00 €
Käuferprovision:
5,95 % (inkl. MwSt.)
Heizungsart:
Etagenheizung
25 50 75 100 125 150 175 200 225

Objekt

Sie möchten in landschaftlich reizvoller Lage einen Wohn- und Gewerbepark realisieren? Na, dann mal los!

Der Seidenblumenfabrikant Josef Rösler jun. errichtete an diesem Standort im Jahre 1905 das erste Gebäude. Im Zuge der positiven wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens erweiterte er die Anlage bis 1920 zur heutigen Größe, zuletzt errichtete er einen Kopfbau, in den später ein Lastenaufzug eingebaut wurde. 1945 übergaben die bis dahin unternehmerisch tätigen Familien Rösler und Seifert die Seidenblumenfabrikation dem kommunalen Unternehmen KWU, das am Anfang der 60er Jahre an den VEB Kunstblume Sebnitz verkauft wurde und den Standort auf die Kunststoffverarbeitung (Spritzguss) ausrichtete. 1990 wurden die Produktion eingestellt und das Objekt reprivatisiert.

1992 begannen die Eigentümer mit dem Ausbau von Wohnungen. Dabei entstanden im Dachgeschoss des talseitigen Kopfbaus drei Wohnungen, im Mittelhaus eine. Ende 2014 wurde die Wohnungsvermietung aus Altersgründen eingestellt.

Heute ist in dem Objekt noch sehr überwiegend der Fabrikcharakter erhalten, Ausnahmen siehe Fotos.

1993 wurde eine Studie zur künftigen Nutzung des Objektes als Wohn-, Gewerbe- und Freizeitpark erstellt.

Die Nutzung für Produktion und Lager ist dabei nur eingeschränkt möglich, da das Objekt von Wohnbebauung umgeben und nur über Brücken mit max. Tragkraft 7,5 t erreichbar ist. Gut denkbar ist allerdings gewerbliche Nutzung im Bereich Büro/Praxis.

Bei der Wohnnutzung bieten sich vor allem Ferienwohnungen an.

Notwendige Stellplätze können in den Untergeschossen des Objektes und durch Zukauf benachbarter Flächen realisiert werden.

Lage

Manche Städte blühen im Verborgenen. Sebnitz gehört dazu. Wer erstmals nach Sebnitz kommt, wird jedenfalls überrascht sein, was er hier alles vorfindet.

Die meisten kennen die Stadt wohl wegen ihres Rufes als Stadt der Kunstblumen, die eigentlich Seidenblumen heißen. Die Blumenkunst entwickelte sich über Jahrzehnte zum bedeutendsten Industriezweig der Stadt. In der Schauwerkstatt des Hauses Deutsche Kunstblume Sebnitz kann man sich den Werdegang einer handgefertigten Seidenblume ansehen und unter fachlicher Anleitung auch selbst ein Andenken blümeln.

Sebnitz ist aber auch der größte staatlich anerkannte Erholungsort Sachsens. Er verbindet die Annehmlichkeiten einer modernen touristischen Infrastruktur mit faszinierenden Naturerlebnissen. Seine Lage in der Nationalparkregion Sächsische Schweiz bietet ideale Voraussetzungen für die Begegnung mit der romantischen Wald-Fels-Landschaft des Elbsandsteingebirges. Der Besucher erlebt sächsische Gastlichkeit in einer freundlichen Stadt mit außergewöhnlicher Umgebung. Verwinkelte Straßen und Gassen mit kleinen Läden und Restaurants locken zum Bummel, liebevoll restaurierte Bürgerhäuser und die Evangelisch-Lutherische Peter-Pauls-Kirche bieten idyllische Fotomotive. Und ganz in der Nähe üppiges Grün, verträumte Täler und majestätische Berggipfel, soweit das Auge reicht.

Sebnitz ist außerdem eine Sportstadt, hat ein Stadion, ein Gymnasium, ein Krankenhaus, einen Grenzübergang nach Tschechien, ein Afrikahaus, einen Urzoo, ein Eisenbahnmuseum, ein Western Village, ein Kräutervitalbad und vieles mehr. 2003 war Sebnitz Gastgeber des Tages der Sachsen, zu dem 255.000 Besucher kamen und staunten, was Sebnitz alles zu bieten hat.

Ein neuer Entwicklungsschub ist mit der Ende 2011 erfolgten Fertigstellung des Autobahnzubringers nach Neustadt/Sa. eingetreten. Jetzt fährt man von der Abfahrt Burkau der Bundesautobahn A4 (Dresden-Görlitz) bis nach Sebnitz nur noch 25 Minuten.

Ausstattung

Flächen gemäß Studie von 1993 als Wohn- und Gewerbehof:
BT 1/1: HNF Gewerbe 155 m², Wohnungen 200 m², Garage 155 m², Verkehrsfläche 92 m²
BT 1/2: HNF Gewerbe 780 m², Wohnungen 320 m², Haustechnik 170 m², Verkehrsfläche 99 m²
BT 1/3: HNF Gewerbe 1.090 m², Sport 130 m², Wohnungen 661 m², Verkehrsfläche 411 m²

Kubatur gemäß Studie von 1993 als Wohn- und Gewerbehof gesamt: 16.001 m³

Medien: Trinkwasser, Abwasser, Strom, Erdgas, Breitband

Energieeinsparverordnung

Energieausweis nicht vorhanden

Provision

5,95 % (inkl. MwSt.)

Anbieter

Beate Protze Immobilien GmbH
Hüblerstraße 1
01309 Dresden
Tel.: 0351 43612 30
Fax: 0351 43612 40
info@beate-protze-immobilien.de
 
Thomas Birnstein

Ansprechpartner

Thomas Birnstein
Büro: +49 351 4361230Mobil: +49 173 3530670
birnstein@beate-protze-immobilien.de

Daten
Datenschutzerklärung*