dieses Objekt haben wir für Sie gefunden:

Wo der Landmaschinenbau Geschichte schrieb ...

Hauptgebäude von Südwest
Parkplatz und Nebengebäude von Südwest
Nebengebäude von Südwest
Zufahrt von Nordost
Ansicht von Ost
Ansicht von Südost
Parkplatz und Hauptgebäude von Nord
Zugang zum Büro (1)
Zugang zum Büro (2)
Zugang zum Büro (3)
Für Gäste (1)
Für Gäste (2)
Büro 1
Büro 2
Fürs Personal (1)
Fürs Personal (2)
Für alle
Zur Produktionshalle
Produktionshalle und Vorfertigung
Vorfertigung
Ausgang Vorfertigung
Zwei Tore
Ausfahrt
Ausgang Büro
Zum Nebengebäude
Blick zum Nachbarn auf Ost
Auf Wiedersehn!
 
 

Eckdaten

Objekt-ID:
BPI 2218
Objektart:
Werkstatt
Lage:
01844 Neustadt
Gesamtfläche:
ca. 529 m²
Grundstücksfläche:
ca. 1.548 m²
Produktions-/Lagerfläche:
ca. 416 m²
Kaufpreis:
240.000,00 €
Käuferprovision:
5,95 % (inkl. MwSt.)
Heizungsart:
Zentralheizung
Befeuerungsart:
Gas
Baujahr:
1934
25 50 75 100 125 150 175 200 225

Objekt

Wer dieses Objekt erwirbt, taucht tief in die Geschichte des Landmaschinenbaus der DDR ein, denn Neustadt in Sachsen war der Sitz des VEB Kombinat FORTSCHRITT Landmaschinen. Das hatte 1989 etwa 56.000 Beschäftigte, der VEB FORTSCHRITT Erntemaschinen Neustadt in Sachsen inkl. der Kombinatsleitung davon allein etwa 6.400. Seit November 2006 stellen in Neustadt etwa 750 Beschäftigte Reisemobile und Caravans her.

Unser 1934 errichtetes Objekt befindet sich ebenso wie der Wohnmobilhersteller auf dem ehemaligen Betriebsgelände des Landmaschinenbaus. Bis 1990 diente es als Werkstattgebäude für Betriebshandwerker, nach Sanierung bis 2014 als Getränkehandel. 2015 wurde es zu dem umgebaut, was es heute ist - Werkstatt mit Büro- und Sozialtrakt. Genutzt wurde es von einem Metall- und Stahlbauunternehmen, spezialisiert auf Logistikausrüstungen, Sonderladungsträger und Stahlbaubühnen für Unternehmen in den Bereichen Montage, Wartung und Reparaturen.

So, und jetzt sind Sie an der Reihe - möchten Sie die Maschinenbau-Tradition dieses Standortes fortsetzen? Wäre schön, ist aber nicht Voraussetzung, denn das Objekt ist auch für andere Branchen geeignet. Wir freuen uns auf Sie!

Lage

Unser Gewerbeobjekt befindet sich in Neustadt in Sachsen am Nordrand der Sächsischen Schweiz. Neustadt wurde 1333 als Goldbergbaustadt erstmals urkundlich erwähnt. Durch die Lage an der vielbefahrenen Salzstraße, die von Halle über Stolpen und Neustadt nach Böhmen führte, gewann die Stadt bereits in den ersten Jahrhunderten ihres Bestehens als Marktort an Bedeutung.

Die größte Veränderung in seiner Geschichte erlebte Neustadt in der Zeit von 1948 bis 1989, als es sich zum Zentrum des Landmaschinenbaus der DDR entwickelte. Seit 1990 schrumpfte die Landmaschinenherstellung in Neustadt, 2004 wurde sie ganz eingestellt. Seit 2006 fertigt die Capron GmbH auf dem ehemaligen Landmaschinenbaugelände Wohnmobile und dort befindet sich auch unser Objekt. Weiterhin entwickelten sich in Neustadt seit 1990 zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen in Industrie (z.B. Kunststoffverarbeitung, Automobil-Zulieferung, Agrarelektronik), Handwerk und Gewerbe, so dass Neustadt nicht nur touristisch, sondern zunehmend auch wieder wirtschaftlich geprägt ist.

Ein neuer Entwicklungsschub ist mit der Fertigstellung der Ortsumgehung Bischofswerda im Jahr 2011 eingetreten. Jetzt fährt man von der Abfahrt Burkau der Bundesautobahn A4 (Dresden-Görlitz) bis nach Neustadt nicht viel mehr als zehn Minuten. Von Neustadt aus braucht man heute bis zum Stadtrand Dresden eine reichliche halbe Stunde, bis zum Berliner und Prager Stadtrand jeweils knapp zwei Stunden. Mit der Neustadthalle, dem Erlebnisbad und dem Sportforum verfügt Neustadt über viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Besondere Anziehungskraft übt die zehn Kilometer entfernte wildromantische Felslandschaft der Sächsischen Schweiz auf Gäste aus, die Neustadt als idealen Ausgangspunkt ihrer Ausflüge dahin, aber auch in die Oberlausitz oder in die Landeshauptstadt Dresden schätzen.

Von unserem Objekt sind es 500 Meter bis zum Bahnhof und 1.300 Meter bis zum Busbahnhof.

Ausstattung

Hauptgebäude
- Produktion (316,45 m²): Produktionshalle (mit zwei Rolltoren) 162,5 m², Vorfertigung/Auslieferung 93,6 m² mit Brückenkran, Lager 60,35 m²
- Büro-/Sozialbereich (112,9 m²): Empfang 23,0 m², Büro 28,0 m², Büro 20,0 m², Kopierraum 2,35 m², Personal (Umkleide, Sanitär, WC D/H) 25,55 m², Gäste-WC (D/H) 5,3 m², Flur 7,65 m², Windfang 3,4 m²
- Keller ca. 100 m² (RH 2,30 m)

Nebengebäude (ca. 100 m²)

Zusätzlich können übernommen werden: Bandsäge, Säulenbohrmaschine, vier Schweißmaschinen, Schweißtisch, Hydraulikpresse, Baukreissäge, Drehmaschine, Stapler, Schneefräse, Büroeinrichtung und ... vielleicht auch ein Schweißer und ein Schlosser sowie bundesweit Kunden aus der Wohnmobilbranche für die Lieferung von Sonderladungsträgern.

Energieeinsparverordnung

Energieausweis noch nicht vorhanden.

Provision

5,95 % (inkl. MwSt.)

Anbieter

Beate Protze Immobilien GmbH
Hüblerstraße 1
01309 Dresden
Tel.: 0351 43612 30
Fax: 0351 43612 40
info@beate-protze-immobilien.de
 
Thomas Birnstein

Ansprechpartner

Thomas Birnstein
Büro: +49 351 4361230Mobil: +49 173 3530670
birnstein@beate-protze-immobilien.de

Daten
Datenschutzerklärung*