dieses Objekt haben wir für Sie gefunden:

Verkauft: Sie suchen ein zu Hause mit Charme & Charakter? Dieses Haus in Tharandter Höhenlage wird Sie begeistern!

 

Objekt

Dieses freistehende, markante, um 1923 erbaute, Einfamilienhaus mit Nebengebäude wird optisch durch sein großzügiges Walmdach geprägt. Es fügt sich gut in die Umgebungsbebauung mit Einfamilien- und kleineren Mehrfamilienhäusern ein. Das Wohnhaus steht oberhalb der Ortsdurchfahrt von Tharandt, in einer ruhigen Seitenstraße. Der passend zum Haus, sehr großzügige Garten, ist durch die leichte Hanglage terrassenartig angelegt und bietet mit mehreren Sitzbereichen sehr gute Möglichkeiten zum Entspannen. Hier bekommt die Aussage "zu Hause Urlaub machen" eine völlig neue Bedeutung. Das zum Großteil sanierte Haus bietet, auf den zwei Etagen und dem ausgebauten Dachgeschoss, einer Familie genügend Platz zum Leben. Durch die Fenster genießt man den Ausblick ins eigene Grundstück oder auf die gegenüberliegenden bewaldeten Hänge. Im Zuge der Sanierung wurden über die Jahre der Keller saniert, Isolierglasfenster eingesetzt, eine JUNKERS Gasheizung eingebaut, Elektrik, Bad/ Sanitär und das Dach (ICOPAL) erneuert. Auch wenn das Wohngrundstück in einer ruhigen Seitenstraße liegt, sind es dennoch nur wenige Fußminuten zu den öffentlichen Verkehrsmitteln und Einkaufsmöglichkeiten.

Lage

Tharandt, eine wunderschöne Kleinstadt im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, liegt ca. 13 km südwestlich von Dresden. Auch wenn der Name erstmals im Jahre 1216 urkundlich erwähnt wurde, Tharandt hat sich seinen Charme und seine Anziehungskraft bis heute erhalten. Wussten Sie, dass hier im Jahre 1811 durch Johann Heinrich Cotta die erste und damit älteste deutsche forstliche Lehranstalt gegründet wurde? Dadurch entwickelte sich Tharandt zu einem Zentrum der Studenten und Gelehrten. Parallel dazu nahm auch das Handwerk und Dienstleistungsangebot seinen Aufschwung. Diese Tradition im Bereich Forstwissenschaft, noch heute gilt die Fakultät (Hochschule) als weltweit zweite seiner Art, brachte der Stadt den Beinamen "Forststadt" ein. Schon in der Zeit der Romantik war diese Landschaft zwischen Tharandter Wald und "Wilder Weißeritz" für die Fülle von Natur und Schönheit weithin bekannt. Friedrich Schiller, Johann Wolfgang von Goethe, Heinrich von Kleist und andere Berühmtheiten weilten hier. So wurde der in dieser Zeit schon einsetzende Tourismus eine gute wirtschaftliche Entwicklungsquelle. Das Landschaftsschutzgebiet "Tharandter Wald" wird noch heute als schönster Wald Sachsens bezeichnet.
Nicht nur die Ferienroute "Silberstraße" bringt Sie mit dem Auto nach Tharandt, auch die Sachsen-Franken-Magistrale der Deutschen Bahn legt hier an. Die Kunst- und Kulturangebote von Dresden sind im Halbstundentakt, in nur 20 Minuten, mit der S-Bahn zu erreichen.
 
Beate Protze Immobilien

Ansprechpartner

Beate Protze Immobilien GmbH
Büro: 0351 43612 30
info@beate-protze-immobilien.de

Daten
Datenschutzerklärung*